Sito in Italia dove è possibile acquistare la consegna acquisto Viagra a buon mercato e di alta qualità in ogni parte del mondo.

Microsoft word - convocare-k _an herrn moosburger am 28.09.2010_.do

EG-Sicherheitsdatenblatt gem. Richtlinie 2001/58/EG
Convotherm GmbH
Handelsname: CONVOCare K
Produkt-Nr.: 3007028
Stand: 07.01.2009
1. Stoff/Zubereitungs- und Firmenbezeichnung
Angaben zum Produkt
Handelsname:

CONVOCare K , Konzentrat zum Aufmischen 1 : 29 mit Wasser Angaben zum Hersteller / Lieferant
Adresse:

Convotherm Elektrogeräte GmbHTalstraße 35D-82436 Eglfing / GermanyTel.-Nr.: +49 - 8847 - 67 - 0Fax-Nr.: +49 - 8847 - 414 Notruf-Telefon:
089 / 19240 „Rechts der Isar“, Reg.Nr.: 403 2. Zusammensetzung/Angaben zu Bestandteilen
Chemische Charakterisierung:
Mischung aus Phosphorsäure, Tenside, Emulgator, Farbstoff, Wasser.
Inhaltsstoffe
Gehalt CAS-Nr.
R-Sätze
3. Mögliche Gefahren
Gefahrensymbole
R-Sätze:
4. Erste-Hilfe-Massnahmen
Allgemeine Hinweise:
Verunreinigte Kleidung sofort entfernen. Bei Gefahr der Bewußtlosigkeit Lagerung und Transportin stabiler Seitenlage. Arzthilfe.
Nach Einatmen:
Sofort Dexamethason-Spray (Auxiloson, Pulmicort) inhalieren. Nach Einatmen Ruhe, Frischluft,Arzthilfe.
Nach Hautkontakt:
Betroffene Hautpartien sofort gründlich abwaschen: mit viel Wasser Nach Augenkontakt:
Augen sofort ausgiebig (15 Minuten) bei gespreizten Lidern unter fließendem Wasser gründlichausspülen (unverletztes Auge schützen, Kontaktlinsen entfernen). Augenarzt.
Nach Verschlucken:
Nach Verschlucken sofort Mund ausspülen und reichlich Wasser nachtrinken. Arzthilfe. Erbrechenvermeiden.
Hinweise für den Arzt
Symptome:

Hautreizend; Konjunktivitis (Bindehautentzündung); Hornhauttrübung; Atemwegsreizung;asthmatische Zustände; Lungenödem; Brennen und Rötung in Mund, Rachen und Speiseröhre;Schorfbildung; Bei Erbrechen ist Schaumaspiration möglich.
Wirkung:
Wirkt reizend: auf die Haut und die Schleimhäute der Augen und Atemwege; Sensibilisierungdurch Hautkontakt möglich.
Behandlung:
Dekontamination, symptomatische Behandlung. Kein spezifisches Antidot bekannt. Gabe von:Dexamethason. Überwachung bei Gefahr eines Lungenödems.
5. Massnahmen zur Brandbekämpfung
Geeignete Löschmittel:
Alle bekannten Löschmittel einsetzen. Umgebungsbrand mit den geeigneten Löschmittelnbekämpfen.
Besondere Gefährdung durch den Stoff oder das Produkt selbst, seine Verbrennungsprodukte oder entstehende Gase
Bei Brand kann freigesetzt werden: Nitrose Gase ( NOx ); Phosphoroxide (z.B. Phosphorpentoxid)
Besondere Schutzausrüstung bei der Brandbekämpfung
Bei Brand Atemschutz tragen.
EG-Sicherheitsdatenblatt gem. Richtlinie 2001/58/EG
Convotherm GmbH
Handelsname: CONVOCare K
Produkt-Nr.: 3007028
Stand: 07.01.2009
6. Massnahmen bei unbeabsichtigter Freisetzung
Personenbezogene
Berührung mit Haut, Augen und Kleidung vermeiden. Besondere Rutschgefahr durch Vorsichtsmaßnahmen:
ausgelaufenes/verschüttetes Produkt.
Umweltschutzmaßnahmen:
Nicht in Oberflächenwasser/Grundwasser gelangen lassen.
Verfahren zur Reinigung:
Kleine Mengen mit Wasser abspülen. Mit flüssigkeitsbindendem Material (z.B. Sand, Kieselgur,Säurebinder, Universalbinder, Sägemehl) aufnehmen. Vorschriftsmässig beseitigen. Siehe auchPunkt Nr.: 13.
7. Handhabung und Lagerung
Hinweis sicherer Umgang:
Brand- und Explosionsschutz:
Anforderungen an Lagerräume
Behälter aus Polyäthylen verwenden.
und Behälter:
Zusammenlagerungshinweise:

An einem kühlen Ort entfernt von Laugen aufbewahren. Nicht zusammen mit starkenOxidationsmitteln lagern.
Weiter Angaben zu den
Vor direkter Sonneneinstrahlung schützen.
Lagerbedingungen:
8. Expositionsbegrenzung und persönliche Schutzausrüstung
Zusätzliche Hinweise zur Gestaltung technischer Anlagen
Siehe Kapitel 7. ; keine darüberhinausgehenden Massnahmen erforderlich.
Bestandteile mit arbeitsplatzbezogenen, zu überwachenden Grenzwerten
Gesundheitliche Gefahren am Arbeitsplatz
MAK-Werte der Inhaltsstoffe aus Kapitel 2
Stoffbezeichnung

ml/m³ (ppm)
Fasern/m³
Allgemeine Schutz- und Hygienemaßnahmen
Direkten Kontakt mit Augen, Haut oder Kleidung vermeiden.
Persönliche Schutzausrüstung
Atemschutz:

Bei Atemschutz: Partikelfilter. Filtertyp: P2 Handschutz:
Handschuhe aus Butylkautschuk (0,5mm); Durchdringungszeit: > 480 min.
Augenschutz:
9. Physikalische und chemische Eigenschaften
Erscheinungsbild:
Dampfdruck:
Siedepunkt:
Löslichkeit in Wasser:
Löslichkeit in organischen Lösemitteln (bei 20 °C)
sehr wenig löslich in den meisten organ. Lösemitteln; mischbar mit Alkoholen
Relative Dampfdichte:
Verdunstungszahl:
Geruchsschwelle:
ph-Wert der Substanz:
ph-Wert der Substanz in
Lösung:
10. Stabilität und Reaktivität
Thermische Zersetzung:
phosphorsaure Zersetzungsprodukte; nitrose Gase, salpetersaure Zersetzungsprodukte Reagiert mit:
Alkalien; Metallen unter Freisetzung von Wasserstoffgas; starken Oxidationsmitteln Reagiert sehr heftig mit:
Laugen unter Salzbildung (Wärmeentwicklung) Zu vermeidende Stoffe:
Zu vermeidende Bedingungen:
Keine bei bestimmungsgemäßer Verwendung EG-Sicherheitsdatenblatt gem. Richtlinie 2001/58/EG
Convotherm GmbH
Handelsname: CONVOCare K
Produkt-Nr.: 3007028
Stand: 07.01.2009
11. Angaben zur Toxikologie
Akute Toxizität
12. Angaben zur Ökologie
Allgemeine Hinweise:
Tenside biologisch gut abbaubar. Auf Grund des Säureanteils darf das Produkt nicht unverdünntbzw. unneutralisiert in das Abwasser bzw. in den Vorfluter gelangen.
Die in dieser Zubereitung enthaltenen Tenside erfüllen die Bedingungen der biologischenAbbaubarkeit wie sie in der Verordnung (EG) 648/2004 über Detergenzien festgelegt sind.
Unterlagen, die dies bestätigen, werden für die zuständigen Behörden der Mitgliedsstaaten bereitgehalten und nur diesen entweder auf ihre direkte oder auf Bitte eines Detergenzienherstellers hinzur Verfügung gestellt.
13. Hinweise zur Entsorgung
Entsorgungshinweise
Produkt:

Kleine Mengen können auch mit viel Wasser verdünnt und fortgespült werden. Sonst alsSondermüll beseitigen.
Verpackung:
Kontaminierte Verpackungen sind optimal zu entleeren, sie können dann nach entsprechenderReinigung einer Wiederverwendung zugeführt werden.
14. Angaben zum Transport
Landtransport GGVSE/ADR/RID: Bemerkung: Kein Gefahrgut im Sinne der zur Zeit gültigen Transportvorschriften – ADR.
15. Vorschriften
Kennzeichnungshinweise:
Das Produkt ist nach EG-Richtlinien/GefStoffV eingestuft und gekennzeichnet.
R-Sätze:
Gefahrensymbole
S-Sätze:
Unter Verschluß und für Kinder unzugänglich aufbewahren.
Bei Berührung mit den Augen sofort gründlich mit Wasser abspülen und Arzt konsultieren.
Bei Unfall oder Unwohlsein sofort Arzt hinzuziehen (wenn möglich, dieses Etikett vorzeigen).
Wassergefährdungsklasse:
Wassergefährdungszahl:
Einstufung nach TA Luft:
zu behandeln wie Gesamtstaub: Max. zulässige Emission: Massenstrom > 0,2 kg/h: 20 mg/m^3 ,Massenstrom <= 0,2 kg/h: 0,15 g/m^3 16. Sonstige Angaben
Weitere Informationen
R-Sätze der Rohstoffe aus Punkt 2 (Zusammensetzung): R34: Verursacht Verätzungen; R38: Reizt die Haut;
R41: Gefahr ernster Augenschäden; R50: Sehr giftig für Wasserorganismen.
Ansprechpartner
Abteilung: Kundendienst

Source: http://www.gastrodax.de/media/products/0830151001344963541.pdf

pm-support.de

Eye conditions Patients with red and painful eyes frequently seek advice in the pharmacy. This article focuses on OTCtreatment options of the most common eye conditions: red eye and dry eye. It summarizes symptoms andunderlying causes and lists do’s and don’ts for healthy eyes. Dr. Klaus Rudolph “Now do you not see that the eye embraces the beauty remedies (camomile) can worsen

Material safety data sheet

Material Safety Data Sheet Date Prepared: 10/17/03 X-Gen Pharmaceuticals Prepared Technical Assistance: 607-562-2700 Big Flats, NY 14814 TRIAMCINOLONE ACETONIDE IDENTIFICATION Common Name: Triamcinolone Acetonide Chemical Name: Pregna-1,4-diene-3,20-dione, 9-fluoro-11,21-dihydroxy-16,17-[(1- methylethylidene)bis(oxy)]-, (11beta, 16alph

Copyright © 2010-2014 Medicament Inoculation Pdf