Sito in Italia dove è possibile acquistare la consegna acquisto Viagra a buon mercato e di alta qualità in ogni parte del mondo.

Infomappe grundierungen lasur.

ASUSO HolzwurmEX
Master Line
ASUSO HolzwurmEX
? dringt tief und schnell ein
? sicher in der Wirkung
? schützt dauerhaft vor Neubefall
? geruchsschwach durch Verwendung
aromatenarmer Lösemittel, nach Trocknung
geruchlos

? überstreichbar
! Holzschutzmittel zur Anwendung gemäß
DIN 68 800-3,4
Produktbeschreibung
Verarbeitung
Vorbereitung
Ib = gegen Insekten
Deckende Anstrichsysteme, Lacke oder Dickschichtlasuren, bekämpfend wirksam
Staub und Schmutz restlos entfernen. Zerstörtes, nicht mehr tragendes Holz abbeilen. Entfernte Holzreste sofort verbrennen.
Durch Ausbürsten mit einer Drahtbürste bei verbleibendem Holz Güteüberwachung: Materialprüfungsamt des Landes die Fraßgänge freilegen. Bohrmehl entfernen. Statisch geschwächte Hölzer durch vorher imprägnierte Hölzerverstärken oder ersetzen. Bituminöse Materialien, Kunststoffe, Produktart
Putz, Beton und Steinzeug wegen möglicher Verschmutzung Farbloses Holzschutzmittel zur Bekämpfung von abdecken. Pflanzen zurückbinden und nicht benetzen.
holzzerstörenden Insekten mit gleichzeitig vorbeugenderWirkung. Lösemittelhaltig.
Einbringmenge
Wirkstoffe
Anwendungsverfahren
Streichen, Spritzen (Sprühen) innerhalb geschlossener Bekämpft Insekten (Hausbock und Nagekäfer) im Holz.
Schützt Holz vorbeugend vor Insekten.
Bekämpfungsmaßnahmen dürfen nur durch im Holzschutz Anwendungsbereich
erfahrene Fachleute ausgeführt werden.
Zur Bekämpfung von Insektenbefall in tragenden und Bohrlochtränkungen nur an frei zugänglichen Holzbauteilen nichttragenden Holzbauteilen nach DIN 68 800-4 mit gleichzeitig durchführen. Keine abdeckende Bauteile (z.B. Dielen) durchbohren, da das Holzschutzmittel unkontrolliert in Für Dachstühle, Holzkonstruktionen u.a.
Schüttungen laufen kann. Bei Behandlung vonUnterdielenbereichen vorhandene Schüttungen und Dämmstoffe Farbtöne
entfernen und erst nach Trocknung wieder einsetzen.
Zur Bohrlochtränkung müssen die vorbereiteten Löcher (ca. 10-15 mm Durchmesser, Abstand ca. 100-200 mm in Faserrichtung,ca. 50-100 mm quer zur Holzfaser) etwa 2-3 mal gefüllt und mit Technische Daten
einem Holzdübel verschlossen werden.
Dichte / 20 °C: 0,80 g/cm³Viskosität: Dünnflüssig Anwendungsempfehlungen
ASUSO HolzwurmEX wird gebrauchsfertig geliefert und darf
nicht verdünnt werden. Vor Gebrauch gründlich aufrühren oder
Trocknung
aufschütteln. Gebinde nach Gebrauch dicht verschließen.
Bei Normklima (23 °C, 50 % relative Luftfeuchte nach DIN50.014), sowie auf üblichen Holzarten wie Kiefer und Fichte nach Eigenschaften des behandelten Holzes
ca. 24 Stunden oberflächentrocken. Bei Überaufnahmen (mehr Die Brennbarkeit des Holzes wird nach Trocknung des als 350 ml/m²) kann sich die Trocknung verzögern.
Holzschutzmittels nicht beeinflusst.
Nachanstriche sollten frühestens nach 8 Tagen vorgenommenwerden.
Korrosionsverhalten
Holzschutz
ASUSO HolzwurmEX
Master Line
Überstreichbarkeit
gelangen kann. Nur in Originalgebinden lagern! Gebinde nach Mit allen Lasuren, Dickschichtlasuren, Dispersionen und Lacken Gebrauch dicht verschließen. Nicht längere Zeit bei frühestens nach 8 Tagen. Bei hellen Nachanstrichen ASUSO HolzwurmEx farblos verwenden.
Reinigungsreste, sowie nicht restentleerte Gebinde ordnungs- gemäß entsorgen (Sonderabfall-Sammelstelle).
Restentleerte (tropffreie) Gebinde in Wertstoff-Sammelbehälter Reinigung der Werkzeuge
Mit Pinselreiniger, Testbenzin oder Kunstharzverdünnung.
Wassergefährdungsklasse
Gebindegrößen
0,75 Liter, 3 Liter, 5 Liter, 25 Liter, 200 Liter Transport
In ungeöffneten Gebinden ca. 12 Monate haltbar.
Einstufung nach ADR und RID/GGVSEEKlasse 9 Verpackungsgruppe III Besondere Hinweise
UN 3082 umweltgefährdender Stoff, n. a. g. (enthält Permethrin) Gefahrstoffverordnung
Besondere Bestimmungen
Gefahrensymbol: Xn, NGefahrenbezeichnung: gesundheitsschädlich und Zulassungsgegenstand
Bei dem Holzschutzmittel ASUSO HolzwurmEx handelt es sich
um ein anwendungsfertiges, farbloses bzw. angefärbtes
Bekämpfungsmittel mit schneller Wirksamkeit gegen R 50/53 Sehr giftig für Wasserorganismen, kann in Gewässern holzzerstörende Insekten (mit Ausnahme von Termiten). Das längerfristig schädliche Wirkungen haben.
Holzschutzmittel enthält biozide Wirkstoffe zur R 65 Gesundheitsschädlich; kann beim Verschlucken Bekämpfung eines vorhandenen Befalls durch Hausbock oder Nagekäfer in verbauten Holzbauteilen mit zugleich vorbeugender R 66 Wiederholter Kontakt kann zu spröder oder rissiger Haut Wirksamkeit gegen holzzerstörende Insekten. Es ist nur dort zu verwenden, wo Bekämpfungsmaßnahmen erforderlich sind.
Missbrauch kann auch zu Gesundheits- und Umweltschäden S 2 Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.
S 24/25 Berührung mit den Augen und Haut vermeiden.
S 45 Bei Unfall oder Unwohlsein sofort Arzt hinzuziehen (wenn Anwendungsbereich
möglich, dieses Etikett vorzeigen).
Soweit in dieser Allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung nichts S 46 Bei Verschlucken sofort ärztlichen Rat einholen und anderes bestimmt ist, sind für Bekämpfungsmaßnahmen mit diesem Holzschutzmittel die Bestimmungen der Norm DIN 68 S 56 Diesen Stoff und seinen Behälter auf entsprechend 800-4: 1992-11 Holzschutz; Bekämpfungsmaßnahmen gegen genehmigter Sondermülldeponie entsorgen.
holzzerstörende Pilze und Insekten anzuwenden. Für denvorbeugenden chemischen Holzschutz im Sinne von Abschnitt 1.2.2, Satz 2, gelten die Bestimmungen der Norm DIN 68 800- Kann allergische Reaktionen hervorrufen.
3:1990-04-Holzschutz; Vorbeugender chemischer Holzschutzmit den dazu ergangenen bauaufsichtlichen Bestimmungen.
Missbrauch kann zu Gesundheits- und Umweltschäden führen.
Das Holzschutzmittel darf nur in den Bereichen verwendet Von Nahrungsmitteln, Getränken und Futtermitteln fernhalten.
werden, in denen ein Befall des Holzes durch Hausbock oder Während der Arbeit nicht essen, trinken, rauchen. Darf nicht in Nagekäfer vorliegt, der nicht auf andere Art sinnvoll behoben die Hände von Kindern gelangen. Haut- und Augenkontakt werden kann (siehe DIN 80 800-4:1992-11, dort insbesondere vermeiden. Nicht bei offenem Licht und offenem Feuer arbeiten.
Abschnitt 2). Für vorbeugende Maßnahmen gegen Ex-geschützte Arbeitsgeräte und Lampen einsetzen. Während holzzerstörende Insekten darf das Holzschutzmittel nur der Schutzbehandlung für gute Belüftung sorgen. Während der verwendet werden, wenn diese Maßnahmen erforderlich sind Abtrockenzeit des Holzschutzmittels ist die Entflammbarkeit der und in unmittelbarem Zusammenhang mit der Bekämpfungsmaßnahme erfolgen.
Für Holzbauteile, die bestimmungsgemäß nicht in direkten Mit ASUSO HolzwurmEx behandelte, verbaute Hölzer
Kontakt mit Lebens- oder Futtermitteln kommen können.
unmittelbar nach der Behandlung kennzeichnen. Nicht für Nicht für Holzbauteile in Aufenthaltsräumen und Holzbauteile, die in direktem Kontakt mit Lebens- oder zugehörigen Nebenräumen, es sei denn, die behandelten Futtermitteln kommen können verwenden. Nicht zur Holzbauteile werden zu diesen Räumen hin staubdicht großflächigen Anwendung an Holzbauteilen in Innenräumen.
Die behandelten Holzbauteile sind in Aufenthaltsräumen und in Nicht großflächig für Holzbauteile in sonstigen anderen Räumen mit vergleichbarem Staubkontakt (z.B. nicht Innenräumen, es sei denn, die großflächige ausgebaute Dachräume, die zu Spielzwecken genutzt werden Anwendung ist bautechnisch als unvermeidlich Das Merkblatt für den Umgang mit Holzschutzmitteln der Die Bekämpfungsmaßnahmen dürfen nur durch im Deutschen Bauchemie e.V., Karlstr. 21, 60329 Frankfurt/Main,, Holzschutz erfahrene Fachleute ausgeführt werden (zum Nachweis der Sachkunde siehe Gefahrstoffverordnung).
Lagerung und Umweltschutz
Den obigen Angaben liegen umfassende Versuche im Labor und in der Praxis Bei der Lagerung und Verarbeitung von Holzschutzmitteln die zugrunde. Unsere Produkte unterliegen einer ständigen und lückenlosen gesetzlichen Bestimmungen über die Reinhaltung von Grund- Qualitätskontrolle. Das Ergebnis einer Oberfläche wird maßgeblich bestimmt durch dieQualität der verwendeten Produkte, der handwerklichen Ausführung, den und Oberflächenwasser sowie der Luft beachten.
Baustellenbedingungen und des verwendeten Holzes. Die ausgelobten Eigenschaften Das Mittel ist giftig für Fische und Fischnährtiere; es ist darauf zu werden erreicht, wenn das Produkt nach unseren Vorgaben verarbeitet wird -beachten Sie hierzu immer die technischen Merkblätter. Wir garantieren nur für die achten, dass das Holzschutzmittel nicht in Oberflächengewässer einwandfreie Qualität unserer Produkte, die Eignung muss im Zweifelsfall durch einenProbeanstrich überprüft werden. Holzschutz

Source: http://www.asuso.de/c_medien/67-asuso-holzwurmex.pdf

Anthony v. lange

Anthony V. Lange 13049 KEWEENAW COURT  LINDEN, MI 48451 OBJECTIVE To obtain a challenging position in pharmaceutical sales that will capitalize on my proven selling skills and experience while offering opportunities for professional growth and advancement. PROFESSIONAL EXPERIENCE Boehringer Ingelheim Pharmaceuticals, Inc., Ridgefield, CT March 2005 - Present Sale

Microsoft word - adhs-vortrag word.doc

Herausforderung ADHS (Aufmerksamkeits-Defizits-Hyperaktivitäts-Störung) Erkennen – Handeln – Helfen in Kindergarten und Volkschule Vortrag von Mag. Wolfgang Binder am 29.4.2008 im Pfarrsaal Fernitz Inhaltsübersicht •Definition ADHS/ADS •Symptome/Ursachen/Diagnose •Verdacht ADHS/ADS in Kindergarten/Schule was tun? •Medikation •Zahlen und Wissenswertes •Stär

Copyright © 2010-2014 Medicament Inoculation Pdf